Über uns

Unsere gemeinsame Reise bestreiten wir seit 2001 – und das mit wachsender Begeisterung. Nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder besser „immer der Sonne hinterher, auf dem Weg irgendwo ins nirgendwo“. So haben wir tausende von Kilometern auf den Straßen Europas und dem Meer zusammen verbracht. Auf unseren Reisen sind immer wieder neue Ideen und individuelle Lösungen für unser mobiles Zuhause und das jeweilige Reiseziel entstanden. Und unser Weg ist noch lange nicht zu Ende!

Wir, das sind:

Björn Neveling

Björn Neveling (Jahrgang 1976) – Dipl. Wirtschaftsing, Reisemobilplaner und innovativer Ideengeber, Pragmatiker, Holzwurm, Segler, treibende Kraft und das alles in unbestimmter Reihenfolge.

Nach bestandenem Abitur 1995 und Reisen zu Land und zu Wasser folgte ein Studium zum Wirtschafts-Ingenieur mit begleitender Arbeit im Bootsbau und diversen Werftpraktika, die zu dem Lebensunterhalt und notwendiges Reisekapital sicherstellten.

Nach bestandenem Studium und während des kaufmännischen Werdegangs wurde weiterhin an Reisemobilkonzepten für verschiedene Ziele und Bedürfnisse in der Freizeit gearbeitet. Hinzu kam die Restauration von Segelyachten, eine weitere Leidenschaft, die auch heute noch besteht.

Immer dem Wasser verbunden folgte die Geschäftsführung einer Segelmacherei.
Seit 2013 widmet sich Björn ausschließlich der Leidenschaft des Reisemobilbaus und entwickelt mit Salty Blue Konzepte für jedes Einsatzgebiet und jeden technischen Anspruch.

Sarah Neveling

Sarah Neveling (Jahrgang 1980) – Grafikdesignerin und Betriebswirtin, Seglerin, Ideengeberin, reiselustige Pragmatikerin und gute Fee im Geschäft. Sie bringt so schnell nichts aus der Ruhe!
Nach bestandenem Studium zur Grafikdesignerin folgten erste praktische Erfahrungen in der Werbebranche und ein Studium zur Betriebswirtin. Heute ist Sie in der Gesundheitswirtschaft tätig.

Sie ist die heimliche Ideengeberin, Qualitätskontrolle und Feind von nicht perfekten Lösungen. Wenn sie neue Ideen entwickelt, zäumt sie das Pferd auch gerne mal von hinten auf. Lösungen für Reisen im VW Bus mit Ehemann, zwei Katzen mit Einbaukatzenklo (!) und diverse Wassersportspielzeuge stellen kein Problem, sondern eher eine leichte Herausforderung dar.

Detlef Winkler (Jahrgang 1957)

Automobilkaufmann, Camper der ersten Stunde, Fernreisender, Segler, Busfanatiker, Pragmatiker, Kaufmann, wobei die Reihenfolge stetig wechseln kann. Seinen beruflichen Werdegang fing Detlef klassisch als Kaufmann in einem Autohaus an und arbeitete sich dort zum Verkaufleiter hoch.

Seinem Freiheitsdrang folgend folgten lange und erfolgreiche Jahre der Selbständigkeit. Diese Zeit wurde ebenfalls für ausgedehnte Reisen zu Lande und zu Wasser genutzt, so dass sich über die Jahre ein breites Fachwissen angesammelt hat.

Die Konzeption und Planung von Reisemobilen auf Kastenwagenbasis hat sich über viele Jahre zu seinem persönlichen Steckenpferd entwickelt. Gerne steht er mit seinem fundieren Fachwissen zur Verfügung. Ebenfalls ist er heute für die Suche nach geeigneten Basisfahrzeugen zuständig und Ansprechpartner für unsere Camper.

Carla Sanchez (Jahrgang 1976)

Bei Carla trifft südamerikanisches Temperament auf norddeutsche Gelassenheit!

Carla ist unser Organisationstalent und ist der Richtige Ansprechpartner, wenn es um
Termine und Bestellungen geht. Ebenfalls ist Sie ein kompetenter Gesprächspartner bei
Den Themen Ausbauten, Zubehör und Sonderbestellungen. Um Lösungen zu finden geht Carla kreative Wege.

Mit viel Temperament organisiert sie im Sinne unserer Kunden und hält die Werkstatt gehörig auf Trapp.

In der Freizeit ist Carla auch zu Wasser und zu Lande unterwegs man findet Sie mit Ihrem Segelboot auch in den entlegensten Stellen der Ostsee oder auch auf einsamen Routen irgendwo im nirgendwo wieder.

Werkstatt-Crew

Unsere Werkstattcrew ist das eigentliche Kapital unseres Ladens. So stehen Ihnen heute neben Handwerksmeistern, erfahrenen Tischlern, einem CNC Techniker und Mechatroniker ein breites Spektrum an Spezialisten für jeden Bereich der Planung und Fertigung zur Verfügung und können auch auf die ausgefallensten Kundenwunsch umsetzen.

Historie…oder wie alles entstand.

Unsere Geschichte begann 1995 bei einer Auktion der örtlichen Feuerwehr und dem Kauf eines ausgemusterten T2B, Baujahr 1971. Dieser wurde damals in Eigenregie zum Reisemobil in der elterlichen Garage umgebaut und diente fortan für Wochendfahrten an die nahegelegene holländische Nordseeküste.

Nach bestandenem Abitur wurde der betagte Bus für eine Europareise umgebaut. Das Feuer war entfacht und nach einer dreimonatigen Reise wurde ein T3 Syncro angeschafft, mit dem es bald weiter auf Tour gehen sollte. Die nächsten Reisen brachten uns in Randbereiche der Sahara bis hin zur algerischen Küste. In dieser Zeit wurde ebenfalls der Umbau eines Unimogs als Auftragsarbeit für eine große Reise durchgeführt, der es anschließend unbeschadet bis nach Indien geschafft hat.

Nach dieser Reise folgten die ersten Auftragsarbeiten, in die Erfahrungen aus unseren Reisen eingeflossen sind. In den nächsten Jahren wurden mehrere Busse für unsere eigenen Zwecke und sich geänderten Bedürfnisse ausgebaut. VW T4, T5, LT 28, Ford Transit bis hin zum Mercedes-Benz Sprinter wurden von uns in Eigenregie zum Reisemobil ausgebaut.
Unsere Leidenschaft für Reisemobil-Ausbauten ist von Jahr zu Jahr auf immer größere Anerkennung gestoßen und der Kreis der Interessenten wuchs stetig. Aus Interessenten wurden Freunde und über diese Freunden meldeten sich weitere Interessenten, und immer so weiter…
so dass eine wachsende Gemeinschaft von unserer Reiseerfahrung profitieren konnte.

2013 wagten wir den Schritt in die Selbständigkeit und freuen uns seit dem über eine stetig wachsende Auftragslage und zufriedene Kunden. Unsere beste Werbung ist ein zufriedener Kunde und über jede Empfehlung freuen wir uns deshalb umso mehr.

Unser Platzbedarf wuchs ständig. 2016 zog unser Unternehmen in neue Hallen nach Lübeck um. Fortan wurden vor allem in den Wintermonaten auch an größeren Expeditionsfahrzeugen gearbeitet. In dieser Zeit entstanden u.a. ein M.A.N. 4×4, vier Unimogs und diverse Spezialfahrzeuge auf Mercedes und VW Basis.

Technikverrückt, wie wir nun mal sind, wurde 2017 in die erste CNC Fräse investiert. Nach einer entsprechenden Einarbeitung ins neue Medium sind wir in der Lage jeden Ausbau mit der maximalen Präzession am PC zusammen mit unseren Kunden zu entwerfen und auch direkt zu fertigen. Unsere Ausbausätze bieten wir seit 2018 mit einer Genauigkeit von 0,01 mm an, ein Wert der innerhalb der Branche nur schwer zu unterbieten sein sollte.

Seit Februar 2020 sind wir an unserem neuen Standort in Bargteheide zu finden. Auf insgesamt 1100 qm Produktions- und Ausstellungsfläche bieten wir neben unseren Ausbauten auch fertige Camper auf Kastenwagenbasis, Neufahrzeuge und unseren Campingshop an, in dem Sie neben Ausbausätzen auch das gesamte Zubehör für Ihren Camper bekommen.
Unser Unternehmen ist heute wahrscheinlich eines der innovativsten und vielseitigsten der Branche. Die Kombination von erprobter Yacht- und Reisemobiltechnik machen unsere Reisemobile einzigartig. Alle unsere Ausbauideen finden erst nach erfolgreichem „Selbstversuch“ den Weg in die Fahrzeuge unserer Kunden.
Für die sorgfältige und individuelle Beratung steht Ihnen ein kompetentes Team zur Verfügung, das sich auch gerne den ausgefallensten Kundenwünschen annimmt.